Verkehrsentwicklungsplanung

Der Verkehrsentwicklungsplan (VEP) ist die strategische Ebene der Verkehrsplanung. In ihm werden in Abstimmung mit der Stadt- und Umweltplanung die Ziele und Leitlinien der Verkehrsplanung bestimmt. Der VEP liefert Aussagen zu den zentralen ökologischen, ökonomischen und sozialen Fragen der Verkehrsplanung.

Der Masterplan Mobilität kann als Weiterentwicklung des klassischen VEP bezeichnet werden. Die strategische Ausrichtung ist noch ausgeprägter: deutliche und i.d.R. quantifizierte verkehrspolitische Ziele und darauf ausgerichtete Handlungskonzepte. Infrastrukturelle Maßnahmen werden durch Konzepte des Mobilitätsmanagements ergänzt. Evaluierung und Monitoring sind Bestandteile des Masterplans Mobilität.

SHP Ingenieure erstellen Verkehrsentwicklungspläne,  Masterpläne Mobilität und Mobilitätskonzepte für große und kleine Städte. Als Hilfsmittel der Planung kommen die Verkehrsmodelle VISEM/VISUM zum Einsatz.

Referenzprojekte

Masterplan Mobilität Hannover

Der Masterplan Mobilität 2025 ist die strategische Ebene der Verkehrsplanung der kommenden Jahre in Hannover. Wesentliche Ziele sind die Veränderung der Verkehrsmittelwahl mit der Verdoppelung des Verkehrsanteils im Radverkehr auf dann 25%, die Einhaltung von Umweltstandards sowie die Erhöhung der Verkehrssicherheit, insbesondere für Kinder. Das Leitbild des Masterplans ist geprägt von der ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern. Der Masterplan ist im Rahmen eines umfangreichen extern, moderierten Beteiligungsverfahrens entstanden (Moderation: raum+prozess, Hamburg). Er umfasst Aussagen zur infrastrukturellen Entwicklung, zum Verkehrs- und Mobilitätsmanagement, zur Verkehrssicherheit und zur Straßenraumgestaltung als Teilaspekt der Mobilitätsplanung.


Integrierter Verkehrsentwicklungsplan Hildesheim

Der Integrierte Verkehrsentwicklungsplan leitet einen Paradigmenwechsel in Verkehrsplanung der Stadt Hildesheim ein: weg von der autoorientierten Verkehrsplanung des letzten Jahrhunderts, hin zu einer nachhaltigen Strategie der Mobilitätsplanung mit einer deutlichen Stärkung der Verkehrsmittel des Umweltverbundes. Kernstück der Planung ist ein neues Verkehrskonzept in der inneren Stadt, das die Leitlinien der Stadtentwicklung aufgreift und die Innenentwicklung stärkt.