Mobilitätskonzepte

Verkehr und Mobilität unterliegen einem stetigen Wandel und werden in 10 bis 20 Jahren anders aussehen als heute. Die Gründe hierfür sind vielfältig: wesentliche Veränderungen resultieren aus dem demografischen Wandel mit der zunehmenden Alterung unserer Gesellschaft und der Veränderung bzw. der Individualisierung von Lebensstilen. Moderne, urbane Lebensstile sind multimodal und häufig ohne (eigenes) Auto. Diese Entwicklungen sind in den meisten deutschen Städten bereits im Gange und machen sich im Allgemeinen durch rückläufige Verkehrsstärken im Kraftfahrzeugverkehr auf innerörtlichen Straßen bemerkbar. Zukunftsorientierte Mobilitätskonzeptes greifen diese Trends auf und zeigen Wege für nachhaltige Mobilitätsstrategien.

Referenzprojekte

Mobilitätskonzept Bremen Neues Hulsbergviertel

Durch die Konzentration des Klinikums Bremen-Mitte auf ca. 2/3 der ursprünglichen Fläche entsteht in zentraler Lage auf ca. 14 ha Fläche das Neue Hulsberg-Viertel. In einem verkehrsartenübergreifenden Mobilitätskonzept mit Schwerpunkten in Ansätzen zur Verkehrsvermeidung, zur Stärkung des Umweltverbundes, zur Mehrfachnutzung von Stellplätzen und zum autoarmen Wohnen werden nachhaltige Mobiltätsstrategien entwickelt.